Bei jeder städtebaulichen Aufgabenstellung widmen wir mindesten die Hälfte der gesamten Bearbeitungszeit dem Begreifen des Ortes und seiner Zusammenhänge. Ein neuer Entwurf ist immer eine weitere Schicht auf einem schon vielmals beschriebenen Papier. Die Häuser werden vielleicht mit der Zeit abgerissen oder umgebaut, aber die Linien im Katasterplan, die öffentliche und private Grundstücke unterteilen, können über Jahrhunderte bestehen. Deshalb bekennen wir uns zu Traditionen und zu über Jahrhunderte erprobten Prinzipien von Städte- und Dorfbau. Straße, Platz, Ufer, Promenade oder Boulevard, Gasse oder Dorfplatz sind Außenräume, die einen Namen haben. Und dass wir sie in unseren Plänen benennen und somit definieren können, bedeutet, dass sie als solche existieren und dass sie als wirkliche Räume wahrgenommen werden können. Stadtplanung ist für uns die Arbeit gerade mit der Formung und Verbindung dieser Räume zu einer höheren Ordnung, in die sich die einzelnen Häuser und weitere Bauten einfügen. In der Stadtplanung handelt es sich somit  um räumliche Entwürfe und um die Aufstellung von Regeln für die Bebauung. Es geht dabei eher um Prinzipien und um die Absteckung des Weges auf solche Art und Weise, die mit einem gewissen Maß an Zufälligkeit und Flüchtigkeit der heutigen Gesellschaft rechnet. In unseren Entwürfen streben wir deshalb nach einem Gleichgewicht zwischen Freiheit und Regeln. Wir konzentrieren uns auf das Gemeinschaftliche, auf öffentliche Räume und ihre Qualitäten. Gerade in ihnen ist die Notwendigkeit am stärksten ersichtlich, eine gemeinsame Lösung zu suchen, da keiner der einzelnen Bauherren die Koordination der Bebauung in einer Weise sicherstellen kann, dass schöne und bewohnbare öffentliche Räume entstehen. Hierzu sind Pläne nötig, die um eine Ordnung höher als ein Haus stehen. Der Wert des Hauses beeinflusst stets den Ort. In der Stadtplanung geht es um die Formung des Ortes.

Wir bieten die Erstellung von städtebaulichen Studien, Bebauungs- und Flächennutzungsplänen. Städtebauliche Studien und Bebauungspläne überprüfen wir in 3D-Modellen auf die Proportionen der Räume und ihre gegenseitigen Bindungen. Öffentliche Räume sollten ein Netz bilden, in dem sich der Mensch gut orientiert und wo er sich zu den einzelnen Räumen eine persönliche Beziehung bilden kann. Jeder Raum sollte einen erkennbaren Charakter besitzen. Untrennbarer Bestandteil unserer Arbeit ist die Vervollständigung und Umformung der Landschaft, an der wir stets mit weiteren Fachleuten zusammenarbeiten. Wir schätzen die Landschaft hoch, sie ist Grundlage unseres Daseins auf der Erde.