Beim Entwerfen von Gebäuden interessiert uns das Formen des Raumes und die Wirkung des Lichts. Den Raum nehmen wir sowohl innerhalb des Hauses wahr, als auch außen in Beziehung zum Ort, an den wir das Haus setzen und den wir als untrennbar mit dem Gebäude verbundenes Ganzes formen. Jedes Haus ist somit ein Original, welches in eine spezifische Situation eingepasst ist und in Beziehung zu seiner Umgebung steht. Die Dimension des Raumes und der Charakter des Lichts beeinflussen die Gefühle der zukünftigen Nutzer, deshalb suchen wir geeignete Proportionen sowie logische und übersichtliche Orientierung im Raum. Eine lange Lebensdauer der verwendeten Materialien und die handwerklich saubere Ausführung der Details sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Ein Haus bedeutet eine große Investition und sollte lange halten und es sollte werthaltig sein. Auch deshalb richten wir uns nicht nach den schnellen Wechseln der Moden und streben nach Zeitlosigkeit, da es nicht nur um die Dauerhaftigkeit der Materialien, sondern auch um die soziale Akzeptabilität in den kommenden Jahrzehnten geht. Wir mögen Verständlichkeit und damit verbunden eine gewisse Einfachheit als Qualität der Selbstverständlichkeit. Wir begreifen das Haus als Bühne für verschiedene Lebenswege. Deshalb schätzen wir die Möglichkeit einer freien und vielfältigen Nutzung.

Ergebnis unserer Arbeit an Häusern ist nicht nur der Entwurf, sondern auch die Umsetzung. Wir fertigen die ersten Skizzen an, verhandeln mit den Behörden, holen alle nötigen Genehmigungen ein, erarbeiten Zeichnungen aller Details und die Ausführungsplanung, unterstützen bei der Auswahl der Lieferanten und überwachen die korrekte Bauausführung. Die Teilnahme des Architekten an allen Bauphasen ist entscheidend für ein gutes Ergebnis. Bei der technologischen Entwicklung und der Spezialisierung der heutigen Zeit  konzentrieren wir uns auf die Kunst der Steuerung der Prozesse in allen Phasen ganz nach den Anforderungen des Kunden. Unsere Rolle ist somit nicht nur die des „Komponisten“, sondern auch die des „Dirigenten“, da es uns nicht nur um hübsche Pläne, sondern um schöne, standfeste und zweckmäßige Bauten geht.