MAREK ŘEHOŘ

Marek Řehoř
Ing. arch.

1975 in Prag geboren. Studium an der Architekturfakultät der Tschechischen Technischen Universität in Prag in den Jahren 1993–2000 bei den Dozenten Eduard Schleger, Jan Sedlák und Zdeňěk Jiran. Teil des Studiums war in den Jahren 1999–2000 ein Auslandsaufenthalt im Rahmen des Programms Erasmus an der Architekturfakultät der University of Technology in Tampere in Finnland. Seine Planungspraxis begann er im Büro Ateliér-L der Architektin Jana Langerová. In den Jahren 2003 bis 2008 arbeitete er im Architekturbüro CMC architects, a.s. bei den Architekten Vít Máslo und David Chisholm. Im Jahr 2004 beteiligte er sich mit dem Büro am Projekt Court Square Center in Memphis, Tennessee, an welchem er in Zusammenarbeit mit den lokalen Architekten direkt am Bauort mitwirkte. In den Jahren 2008–2009 Mitarbeit beim Architekten Ondřej Císler. Beschäftigt sich mit Bauentwurf und -ausführung von Neubauten und Sanierungen, einschließlich denkmalgeschützter Bauten. In den letzten Jahren widmet er sich auch dem Städtebau und der Erarbeitung von Flächennutzungsplänen für Städte und Gemeinden. Seit 2013 ist er von der Tschechischen Architektenkammer zugelassener Architekt.

Mitarbeit bei Pavel Hnilička seit 2008.